Ressourcen werden teuer!

Energiepreise und Rohstoffknappheit stellen die Wirtschaft vor Herausforderungen.

Auswahl an Holzbrettern
Holz im Überfluss, bald ein Bild der Vergangenheit.

Energiepreise explodieren, der Krieg zwischen Russland und der Ukraine wird diese Entwicklung weiter verschärfen. Das erhöht auch die Produktionskosten. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und Energie ist daher schon lange nicht mehr alleine eine Frage der Nachhaltigkeit, sondern auch der Wirtschaftlichkeit.

Das gilt darüber hinaus auch für die Verwendung von Rohstoffen. Die Holzindustrie betrifft dies in besonderem Maße. Holz ist zwar ein nachwachsender Rohstoff, nichtsdestotrotz sehen wir in den letzten Wochen eine Zunahme von Lieferverzögerungen, Engpässen und anderen Schwierigkeiten bei der Beschaffung des Rohstoffs Holz.

Es braucht ein Umdenken in der Industrie – besser früher als später!

Stellen Sie sich vor es gäbe eine Möglichkeit die Standzeit eines Sägeblatts oder eines Messers in einer Maschine zu vervielfachen und damit den Werkzeugbedarf zu reduzieren.

Stellen Sie sich vor, dass Sie Energieverlust durch adhäsive Eigenschaften minimieren könnten und der verarbeitete Grundkörper bei harzhaltigen Hölzern weniger verharzt.

Stellen Sie sich vor, dass die Belastung Ihrer Werkzeuge reduziert wird, Verformungen sowie Spannungsverlust vermieden werden und eine höhere und langlebigere Präzision erreicht werden kann.

Genau das bildet die Grundlage für Energieeffizienz und sorgt dafür, dass weniger Rohstoffe durch Verschnitt verschwendet werden.

Aus dieser Vorstellung kann Witech Ihre neue Realität machen. Mit unserem Galvanikhartverchromungsverfahren veredeln wir Ihre Werkstücke mit einer Hartchromschicht in der passenden Stärke. Damit reduzieren wir langfristig die Reibung, eine höhere Energieeffizienz und weniger Schäden an Werkzeugen sind die Folge. Auch die antiadhäsiven Eigenschaften unserer Hartverchromung tragen dazu bei. Auch die Reinigung der Werkzeuge wird durch unsere Hartverchromung schneller und leichter.

Eine energie – und ressourcenschonende Produktion wird so realisierbar, ohne große Zusatzaufwände oder die Notwendigkeit großer Umrüstungen.

Oft wird die Oxidbeschichtung als Alternative zur Verchromung genannt, jedoch können mit einer Oxidschicht nicht alle Vorteile realisiert werden, die mit unserer Hartverchromung erzielt werden.


Sie zögern noch, ob unserer Hartverchromung für Ihre Werkstück sinnvoll ist?

Wir beraten Sie gerne dahingehend, welche Vorteile unserer Hartverchromung für Ihr Produkt relevant sind und können aber auch darüberhinausgehend mit Ihnen gemeinsam an der Gesamtoptimierung des Werkstücks arbeiten.


 

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Anmerkungen, wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.